Die besten Kuchen Wiens

Ranking: Die besten Mehlspeisen in Wien

Wer liebt sie nicht, die Wiener Mehlspeisen? Am Nachmittag zur Melange einen Kuchen im Kaffeehaus, mehr Wiener Lifestyle geht schon fast nicht mehr. Die Wienerinnen und Wiener lieben wahrlich ihre Süßspeisen. Bei dieser Vielfalt eine Auswahl zu treffen ist nicht ganz einfach, wir haben es für euch trotzdem probiert – Gabeln bereithalten für unser Best-of der Wiener Mehlspeisen!

 

Der Klassiker: Die Sachertorte

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Shinji Kozaki (@shinjikozaki) am

Weltberühmt ist sie und steht für Wien wie der Stephansdom und das Riesenrad. Die Rede ist natürlich von der weltbekannten Sachertorte im Café Sacher. Ein Wien-Besuch ohne Sachertorte? Unvorstellbar!

Dabei ist die leckere Sachertorte schon ganz schön alt, denn der Vorläufer findet sich bereits im 18. Jahrhundert wieder. Doch die eigentliche Geschichte beginnt, als Fürst Metternich seine Hofküche beauftragte, für sich und seine Gäste ein besonderes Dessert zu kredenzen. Da der Chefkoch zu jener Zeit krank war, musste der 16-jährige Lehrling Franz Sacher dieser Anforderung gerecht werden. Er erfand die Grundform der Sachertorte. Später wurde die Sachertorte von seinem ältesten Sohn Eduard in ihrer heute bekannten Form vollendet.

Café Sacher Wien
Adresse: Philharmonikerstraße 4, 1010 Wien
Website: https://www.sacher.com/cafe-sacher-wien/
Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag: 08:00 – 24:00 Uhr

 

Der Klassiker Nummer 2: Die Imperial Torte

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hotel Imperial #imperialvienna (@imperialvienna) am

Ein wenig steht sie im Schatten der wohl weltweit bekannten Sachertorte – dies allerdings, davon sollte man sich selbst überzeugen, wenn man es noch nicht getan hat, absolut zu unrecht. Der Legende nach wurde diese Torte im April 1873 anlässlich der Eröffnung der Wiener Weltausstellung durch den Kaiser kreiert – und zwar vom Kochlehrling des Hotel Imperial, Xaver Loibner. Einzigartig sollte sie sein, nur von Hand gemacht und aus den besten Zutaten. Und so einzigartig schmeckt sie auch heute noch, mit ihren sich abwechselnden Schichten von Schokoladecreme, Marzipan, Mandeln und Glasur.

Café Imperial Wien
Adresse: Hotel Imperial, Kärtner Ring 16, 1010 Wien
Website: https://www.cafe-imperial.at/
Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag: 07:00 – 23:00 Uhr

 

Mehlspeisen im besonderen Ambiente: Die Palmenhaus Torte

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von kanakana0513 (@kanakana0513) am

Das Palmenhaus im Herzen von Wien, genauer gesagt im Burggarten, überzeugt nicht nur als außergewöhnliche Location, sondern auch mit den zur Melange servierten Torten und Kuchen. Hervorgehoben werden muss auf jeden Fall die Eigenkreation mit dem einfachen Namen „Palmenhaus Torte“. Oftmals am späteren Nachmittag schon ausverkauft, zeigt dies eindeutig die Beliebtheit der Süßspeise bei Besuchern und Einheimischen gleichermaßen.

Palmenhaus – Café – Brasserie – Bar
Adresse: Burggarten 1, 1010 Wien
Website: http://www.palmenhaus.at/
Öffnungszeiten:
Mittwoch und Donnerstag: 11:00 – 23:00 Uhr
Freitag: 10:00 – 00:00 Uhr
Samstag: 09:00 – 00:00 Uhr
Sonntag, Feiertag: 09:00 – 22:00 Uhr

 

Hildebrandt: Der beste Cheesecake der Stadt?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 📎Soulfood Vienna (@soulfoodvienna) am

Ein Cheesecake ist ja nun nicht wirklich eine typische Wiener Mehlspeise. Das tut der Beliebtheit dieser Süßspeise aber keinen Abbruch. Somit haben viele Lokalitäten diese „importierte“ Köstlichkeit mittlerweile ebenfalls auf ihrer Karte. Besonders gut schmeckt der Cheesecake im Hildebrandt, welches sich im Wiener Volkskundemuseum befindet.

Café Hildebrandt
Adresse: Laudongasse 15–19, 1080 Wien
Website: https://www.volkskundemuseum.at/hildebrandt
Öffnungszeiten:
Dienstag und Sonntag: 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch – Samstag: 10:00 – 23:00 Uhr

 

Brownie mit Peanutbutter im „Fett und Zucker“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fett+Zucker (@fettundzucker) am

Und noch eine nicht wirklich heimische Süßspeise erfreut sich in der Nähe des Karmelitermarkts größter Beliebtheit: Der Brownie. Kaum wo in Wien wird der Brownie so großartig gebacken wie im Fett und Zucker. Als Special gibt es ihn auch mit Peanutbutter (Erdnussbutter) Glasur. Außerdem ist der Fett und Zucker-Brownie zudem auch vegan.

Fett und Zucker
Adresse: Hollandstraße 16, 1020 Wien
Website: http://www.fettundzucker.at/
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 13:00 – 21:00 Uhr
Samstag – Sonntag: 11:00 – 21:00 Uhr

 

Bananenschnitte im Café Diglas

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Peter (@peter.mtn) am

Die Café Diglas Kette zählt zu den Fixstartern wenn es um authentische und gemütliche Kaffeehaus-Atmosphäre und Mehlspeisen-Kultur geht. Besonders beliebt ist die Bananenschnitte, welche in allen vier Filialen angeboten wird. Die nicht zu süße, dunkle Schokolade passt natürlich wunderbar zu den vielfältigen Kaffee-Variationen, die sich in der Karte finden lassen.

Café Diglas in der Wollzeile
Adresse: Wollzeile 10, 1010 Wien
Website: http://www.diglas.at/
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 08:00 – 22:30 Uhr
Samstag – Sonntag, Feiertage: 09:00 – 22:30 Uhr

 

Eskeles: Darf es einmal etwas Anderes sein?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🍙 Café Eskeles (@cafe_eskeles) am

Im Café Eskeles kann man nicht nur wunderbar mittagessen, es gibt auch eine feine Auswahl an typisch jüdischen Mehlspeisen. Besonders hervorheben muss man hier den Flotni, ein Apfel-Mohn-Walnuss Kuchen. Wer seine Mehlspeise nicht zu süß oder zu cremig möchte, ist im Eskeles – es befindet sich direkt im Jüdischen Museum Wien – genau am richtigen Ort.

Café Eskeles
Adresse: Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Website: http://www.cafe-eskeles.at/
Öffnungszeiten:
Sonntag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr

 

Brass Monkey: New York Cupcakes in Wien

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brass Monkey (@brassmonkeyvienna) am

Wien ist eine internationale Metropole. Neben den heimischen Klassikern erfreuen sich auch „importierte“ Süßspeisen immer größerer Beliebtheit. Wer mitten in Wien Cupcakes wie in New York genießen möchte, der muss auf jeden Fall nach Mariahilf ins Brass Monkey.

Brass Monkey
Adresse: Gumpendorfer Strasse 71, 1060 Wien
Facebook-Page: https://www.facebook.com/BrassMonkeyVienna/
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 07:30 – 19:30 Uhr
Samstag – Sonntag: 10:00 – 19:00 Uhr

 

Eure liebste Mehlspeise hat es nicht in diesen Blogpost geschafft? Dann schreibt uns einfach eine E-Mail oder bei Facebook. Wir freuen uns auf eure Inputs und euer Feedback!

 

Titelbild © Café Eskeles

 

Buche jetzt dein Apartment!

Beliebte Beiträge

Wiener Würstelstände

Es wird kälter in Wien und leider ist es immer häufiger zu frisch, um es sich in den Schanigärten der Hauptstadt gemütlich zu machen. Doch wer einen kleinen Snack im Freien genießen möchte, der hat in Wien zahlreiche Möglichkeiten. Denn die Wiener Würstelstände haben durchgehend Saison.

Weiterlesen

Sightseeing-Lauf durch Wien

Neben spannenden Laufevents kann Wien bestens im Laufschritt entdeckt werden. Wie so ein Sightseeing-Lauf durch Wien aussieht? Der leidenschaftliche Laufprofi Running Schritti hat ein Wochenende in einem unserer CheckVIENNA Apartment verbracht und in diesem Gastbeitrag darüber berichtet.

Weiterlesen